Institutsambulanz

Was bieten wir an?

In unserer Ambulanz sind Ärzt*innen, Psycholog*innen, Pflegepersonen und Psychotherapeut*innen für Sie da. Unser Angebot richtet sich an Kinder- und Jugendliche aller Altersstufen bis zum 18. Lebensjahr. Unsere Patient*innen werden zum Erstgespräch in der Regel zusammen mit ihren Eltern bzw. primären Bezugspersonen (z. B. Pflegeeltern) gesehen. Es folgen eine ausführliche kinder- und jugendpsychiatrische Untersuchung unter Einbeziehung von wichtigen Fremdeinschätzungen (z. B. von Betreuungspersonen in Schule/Kindergarten) sowie eine testpsychologische und körperlich-neurologische Untersuchung. Nach Abschluss der Diagnostik werden die Befunde sowie weiterführende Unterstützung und Therapieangebote ausführlich mit Ihnen und Ihrem Kind besprochen. Je nach Störungsbild und Notwendigkeit zur Erweiterung des Helfersystems unterstützen wir Familien auch bei der Anbahnung und Installation flankierender Hilfen.

Folgende Störungsbilder werden u.a. diagnostiziert und behandelt

  • Affektive Störungen (z. B. Depression, Bipolare Störungen)
  • Schizophrene Psychosen
  • Andere emotionale und Verhaltensstörungen des Kindes- und Jugendalters
  • Ängste und Phobien
  • Anpassungsstörungen auf Veränderungen und Belastungen
  • Traumafolgestörungen (Posttraumatische Belastungsstörung)

Anmeldung und Terminvergabe

Tel.: 0551 3962444

Montag 08:00 – 15:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 15:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Kontakt

Leitender Oberarzt

Dr. Henrik Uebel-von Sandersleben

Kontaktinformationen

Sekretariat Institutsambulanz

Kerstin Herwig-Schmidt

Kontaktinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns